Jeder Fortschritt der kapitalistischen Agrikultur ist nicht nur ein Fortschritt in der Kunst, den Arbeiter, sondern zugleich in der Kunst, den Boden zu berauben, jeder Fortschritt in der Steigerung seiner Fruchtbarkeit für eine gegebene Zeitfrist ist zugleich ein Fortschritt im Ruin der dauernden Quelle dieser Fruchtbarkeit.

Karl Marx (1867)

29.05.2017

Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR) erneut am Pranger: nur 20 % der kritischen Glyphosatstudien betrachtet